Florida Travelguide

Angeln ist Volkssport Nr. 1 im Sunshinestate

Black Grouper1Der Schwarze Zackenbarsch (englisch Black Grouper) ist ein Salzwasserfisch aus der Familie der Sägebarsche und ein ausgezeichneter Speisefisch. Er hat einen langgestreckten, kräftigen und zylindrisch verlaufenden Körper. Seine Farbe variiert von grau bis olivgrünlich. Der Oberkörper ist meist dunkelgrau bis dunkelbraun mamoriert. Die Segmente erscheinen rechteckig und sind in der Mitte heller.

Auf dem Unterkörper befinden sich dunkle Punktmuster, während die Flossen einen breiten schwärzlichen Rand haben. Die Schwanzflosse ist fast gerade bis leicht konvex rund. Der Grouper hat einen großen Kopf mit großen, leicht vorstehenden und hell eingefassten Augen, der Unterkiefer steht vor und hat spitze Zähne.

Der Black Grouper wird bis zu 150 cm lang, durchschnittliche Länge mit 70 cm etwa halb so lang. Fischer in Florida haben viele Black Grouper über 50 Pfund gefangen, sein maximal nachgewiesenes Gewicht liegt nach Angaben von Florida Sportman bei 124 Pfund.

Sein Verbreitungsgebiet ist der West-Atlantik von den Bermudas und Massachusetts über Florida und den südlichen Golf von Mexiko bis nach Süd-Brasilien. Der solitär lebende Fisch fühlt sich am wohlsten am Rande von Fels- und Korallenriffen in Wassertiefen von 30 bis 250 m. In der kühlen Jahreszeit kommen große Fische auch in flacheren Riffen, kleinere in Flussausläufen.

Der Schwarze Zackenbarsch ernährt sich im jugendlichen Stadium hauptsächlich von Krebstieren, später von Fischen. Als Köder eignen sich verspielte lebende Fische, wie Blue Runners oder andere kleine Jacks, ebenso Pinfish und Pilchards oder Mullet Köpfe und andere große Schnitt-Köder.

Wie fange ich einen Grouper?