Florida Travelguide

Allgemeine Hinweise für den Florida-Urlaub

Florido TelefoniererGrundsätzlich braucht man nicht zwingend eine Telefonkarte und schon gar nicht teure Roaminggebühren um in den USA "mobil" zu sein. Fast jeder Shop, jedes Restaurant, öffentliche Einrichtungen, Flughäfen und die Hotels sowie Ferienhäuser sowieso bieten kostenloses WLAN. Dennoch kann es manchmal ganz wichtig sein, schnell mal telefonieren zu können oder erreichbar zu sein.

Steht dann wie auf einem Boot kein Wireless zur Verfügung, kann eine Prepaidkarte eine große Erleichterung sein. Es ist sehr einfach, sich vor Ort mit einer lokalen SIM-Karte auszustatten, die auch nicht viel kostet. Diese erhält man in den großen Supermärkten, im Walgreens (Pharmazie) und ähnlichen Shops und natürlich in allen Läden der Netzbetreiber. Schon für 10 USD bekommt man eine SIM-Karte, die muss vor ihrem Einsatz online registriert werden. Daraufhin bekommt man seine Rufnummer per SMS übermittelt. Wer auf Nummer sicher gehen oder im Urlaub keine Zeit damit verschwenden möchte, kann sich auch schon in Deutschland für etwas höhere Kosten mit einer SIM-Karte ausstatten.

Festnetz- gleich Mobilfunkvorwahl

Übrigens gibt es für die Mobilfunknetze keine eigenen Vorwahlen, sondern Festnetzrufnummern. Und so wird preislich auch nicht zwischen Mobil- oder Festnetzanruf unterschieden. Bei den Prepaid-Karten zahlt man auch für eingehende Gespräche, wenn es keine Flatrate gibt. Und das ist ein Ärgernis: Denn sobald ein Netzbetreiber eine Telefonnummer frei gibt, erhält man Werbeanrufe der hiesigen Unternehmen. Die sollte man nicht annehmen, dennoch schmilzt peu à peu, wenn auch sehr geringfügig, das Restguthaben.

Adapter nicht vergessen

Außerdem ist folgendes zu beachten: In den USA beträgt die Netzspannung 110 Volt statt der bei uns üblichen 230 Volt. Überprüfen Sie daher Ihre Geräte vor der Reise, ob sie umschaltbar sind und deren Netzteile damit funktionieren. Das ist allerdings bei den aktuellen Geräten für gewöhnlich der Fall. Wenn Sie dann noch den Adapter einstecken, brauchen Sie ihn vor Ort nicht zu kaufen. Haben Sie ihn doch vergessen, gehen Sie einfach in die gleichen Shops, wo Sie Ihre Prepaid-Karte kaufen, da werden sie schnell fündig.  

Unsere Erfahrung

Wir haben eigentlich immer mit Whatsapp unter WLAN telefoniert. Eine Prepaid-Karte haben wir uns für Bootsausflüge dennoch gekauft. Wir haben das Guthaben nie ausgeschöpft und hatten immer ein gutes Gefühl, im Notfall erreichbar bzw. mobil zu sein.


Jetzt bestellen: Prepaid Sim-Karte USA für 18,80 EUR