Florida Travelguide

Infos zum Erwerb von Eigenheim oder Ferienhaus in Florida

foundation15. Mai 2016

Nach all der Recherche, Organisation und Planung geht es heute endlich los. Nachdem der Boden, auf dem später das Haus stehen soll, auf ein vorgebenens Maß aufgeschüttet wurde, werden das Schnurgerüst aufgestellt und der Grundriss aufgesprüht. Es ist ein erhebendes Gefühl, wenn man endlich etwas sieht und ist es auch noch so klein wie der orangefarbener Strich, der unser künftiges Traumhaus in seinem Fundament verdeutlicht.

Unser Builder macht viel selber und sitzt schon im Bagger als wir auf die Baustelle kommen. Schnell werden die orangefarbenen Striche ersetzt durch etwa 1 Fuß breite Gräben für den Footer (Sockel). Hier haben wir laut ihm schon mal den ersten Vorteil. Denn er gräbt einen tieferen Graben wie das sonst üblich ist und füllt ihn entsprechend später auch mit mehr Beton auf als gewöhnlich. Das gibt einen festeren Stand und sei ihm wichtig.

In die Gräben werden dann sogenannte Rebars (Armierungseisen) nach Bauplan hineingelegt und gestellt. Ja gestellt und das ist eine Herausforderung, denn sie bleiben ja nicht einfach so stehen ohne den Beton. Bevor dieser fließen kann, ist die erste Abnahme fällig. Der Inspektor checkt, ob alle im Plan vorgesehenen Eisen platziert sind.

Ist das der Fall kann der Betonbauer kommen und die Gräben auffüllen. Anschließend muss sichergestellt werden, dass die aus dem Boden herausschauenden Eisen während des Festigungsprozesses vom Beton auch senkrecht stehen bleiben und nicht umkippen. So hatten zwei Leute eine Zeit lang einige Kilometer auf dem Bauplatz zu bewältigen, um die Ausreißer jeweils wiederaufzurichten. Da es aber auch um diese Jahreszeit schön warm ist in Florida und die Sonne schien, war das eine absehbare Angelegenheit.

foundation2foundation4foundation3foundation5
foundation6foundation7foundation8foundation7a
foundation9

Nächster Beitrag


Vorangegangene Beiträge (chronologisch):

Normale Colorsession kann jeder Teil 3: Backe backe Küche
Normale Colorsession kann jeder Teil 2: Fenster und Türen nach Vorschrift
Normale Colorsession kann jeder Teil 1: Nur nicht erdfarben

Der Architekt und unser Grundriss

Die Qual der Wahl des Bauunternehmens Teil 3: I easily can do that
Die Qual der Wahl des Bauunternehmens Teil 2: Builder wechsel dich
Florida-Scout TV: Bau einer Seawall in Cape Coral

Die Qual der Wahl des Bauunternehmens Teil 1: Grundstück sucht Haus

Title Company in USA ist gleich Notariat in Deutschland
Der lange Weg zum Grundstück